Nussdorfer Dunstloch – Weinschenke Marchsteiner

Der Name „Dunstloch“ kommt von der Zeit, als der Betrieb noch zur Kirche gehört hat. Ursprünglich war hier ein Frauenkloster mit unterirdischen Gängen zur Kirche, welche vor einigen hundert Jahren abgemauert wurden. Der Name „Dunstloch“ stammt dabei vom historisch geschützten Renaissanceschornstein des Jahres 1602, in welchem damals Fleisch geräuchert wurde. Bereits seit über 400 Jahren befindet sich der Betrieb im Besitz der Familie Marchsteiner.

Heuriger und Dunstlochfest

Der Heurige hat dreimal im Jahr geöffnet, alle zwei Jahre findet das traditionelle Dunstlochfest, im wunderschönen Garten mit Musik und Tanz, statt. Sämtliche Fleisch- und Wurstwaren werden in eigener Erzeugnis hergestellt. Die reichhaltige Speisekarte bietet weiters warme Speisen, vegetarische Spezialitäten, verschiedenste Käsesorten, Aufstriche und Mehlspeisen. Das Weinsortiment umfasst 16 Qualitätsweine mit zahlreichen Auszeichnungen, wobei sich die Palette von klassischen Weißweinen, wie dem Grünen Veltliner, über Rose und Rotwein bis hin zu einem Muskat-Frizzante erstreckt.

Weinschenke Marchsteiner

3134 Nussdorf

Christian-marchsteiner@aon.at

www.dunst-loch.net

0664/ 73 57 73 81